Sternchenfahrt

Mehr Platz für Pänz auf der Erholspur

Wir brauchen sichere, breite Radwege, gesunde Bewegung und ruhige Schul- und Freizeitwege. Mindestens 1,50 m Überholbreite wie eine ganze Schwimmnudel: Bei Gegenverkehr bleiben Autos dahinter, zum Überholen wechseln sie die Spur.

Bei der allerersten Sternchenfahrt erklärte Andi Vollmert den Kindern und Eltern den Schwimmnudel-Abstand:

Finale von Aufbruch Fahrrad – wir waren dabei!

206.687 gesammelte Unterschriften wurden beim Landtag an die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser übergeben. Sie freute sich mit Ute Symanski von Aufbruch Fahrrad, Thomas Semmelmann vom ADFC NRW und Lerke Tyra, Sternfahrt-Chefin vom Düsseldorfer ADFC, über ihre Sternchen-Urkunden für ihren großen Einsatz fürs Radfahren in NRW und überall auf der Welt, überreicht von zwei 10-jährigen Schülerinnen.

Alle Kinder brauchen Zeit und Platz zum Radfahrenlernen, und gerade auf dem Schulweg die Begleitung der Eltern – solange wie nötig!

Anfangs ist es wichtig, nur die Motorik zu lernen: Pedale treten, Kurven lenken, einhändig, ausweichen, hinfallen, wieder aufsteigen, langsam, schnell, bremsen üben und auf nichts sonst achten müssen. Das geht nur auf abgeschirmten Plätzen, z.B. Schulhöfen nachmittags. Erst wenn alles sicher „sitzt“, ist das Verhalten im Straßenraum an der Reihe.

Zwei Videos von der Sternchenfahrt

Mit Polizeigeleit kleine Hindernisse gemeistert

 

Kleine Urkunden-Galerie

Flüsse in NRW

Düssel – verzweigt zum Rhein

Rheintour de France

Tolle Tour in Oberbilk

Sternchen rund um den Landtag

1. Sternchenfahrt – Königsallee 😉

                                                                                                                                                                                                                                                                                           

 

Das war unsere Strecke: 2 km rund um Rheinturm und Hafenmole, Fahrradspaß mit Urkunden und Parcours

Los ging´s am ADFC-Pavillon auf der Wiese am NRW-Landtag, wo noch die Fahrräder geschmückt werden konnten. Als die große Sternfahrt auf der Innenstadtrunde unterwegs war, waren auch die Kinder und ihre Eltern startklar für die achtförmige Strecke mit zwei je 1 km langen Schleifen. Am Ziel gab es Urkunden für die Kinder und einen lustigen kleinen Geschicklichkeitsparcours mit Wippen, Schrägbrett und Slalom.

2 Kilometer – 2 Schleifen

1. Links in die Moselstraße, rechts in die Hubertusstraße, rechts in die Nebenfahrbahn der Neusser Straße (mit Sicherheitsabstand zur Straßenbahn dahinter!), an der Ampel rechts über den Fürstenwall und an der Landtagswiese vorbei zum Rheinufer.

2. Zwischen Rheinturm und Landtag zum Rheinufer, links am Ufer entlang, Blickrichtung Medienhafen, Wende an der Wasserschutzpolizei, entlang der Marina (Sporthafen) zurück zur Landtagswiese.

Tipps für die Anfahrt

S-Bahn bis Hamm oder Hauptbahnhof und Straßenbahnen 706, 708 oder 709 bis Landtag/Kniebrücke. Zur Fahrradmitnahme sind Zusatztickets nötig, auch für Kinderräder, nur bei Monatstickets ist ein Fahrrad frei. Als Freigepäck gelten abgekuppelte Fahrradanhänger = Kinderwagen und kleine Rädchen darin verstaut oder unterm Sitz  und in Taschen.

 

 

 

 

 

 

 

Bilder von der Sternchenfahrt 2018

     

 

 

Top